Fritz Karl Header


 
: b i o g r a f i e :
 
 
Fritz Karl (* 21.Dezember 1967 in Gmunden in Oberösterreich) ist ein österreichischer Theater-, Film- und Fernsehschauspieler.

Nachdem Fritz Karl eine Ausbildung bei den Wiener SängerknabenMax-Reinhardt-Seminar, das er allerdings nach einem Jahr verlassen musste. Ab 1986 hatte er Engagements vorwiegend an Wiener Theaterbühnen, dem Volkstheater und für fünf Jahre am Theater in der Josefstadt. absolviert hatte, besuchte er das renommierte Wiener

Der Regisseur Dieter Berner setzte Fritz Karl 1988 erstmals im Fernsehen in der Arbeitersaga Die Verlockung ein. Im gesamten deutschsprachigen Raum wurde er als Sebastian Reidinger in der Serie Julia – eine ungewöhnliche Frau bekannt, den er in ersten drei Staffeln spielte. Mittlerweile ist Fritz Karl einer der meistbeschäftigten Schauspieler Österreichs.

Fritz Karl wohnt heute in Wien, seine drei Kinder leben bei der Mutter. Er wirkte bei Stars in der Manege 2006 bei einer Shaolin-Nummer des Zirkus Krone mit.

Fritz Karl wurde 1995 mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsschauspieler für seine Rolle des jungen Straftäters Mario in Houchang Allahyaris Höhenangst ausgezeichnet. 1998 erhielt er die Auszeichnung als österreichischer Shooting Star des europäischen Films.


Autogrammadresse:
Fritz Karl
Agentur Rehling
Mommsenstr. 47
10629 Berlin

 

 

KINO

2005 WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT Regie: Markus Rosenmüller
2002 JENNERWEIN Regie: Hans-Günther Bücking
2000 JULIAS GEIST Regie: Bettina Wilhelm
1999 DIE FREMDE Regie: Götz Spielmann
1995 EL CHICKO Regie: David Rühm
1994 HÖHENANGST Regie: Houchang Allahyari
1991 DIE SPITZEN DER GESELLSCHAFT Regie: Franz Novotny
1988 DIE VERLOCKUNG Regie: Dieter Berner


TV

2007 DIE TANZLEHRERIN Regie: Brigitte Müller




2006 HARTE FAKTEN Regie: Martin Enlen

AUF EWIG UND EINEN TAG Regie: Markus Imboden

ZODIAK Regie: Andreas Prochaska

WINDSCHEIT GEGEN WINDSCHEIT Regie: Zoltan Spirandelli

HENRY DUNANT Dominique Othenin-Girard


2005 ROSA ROTH Regie: Carlo Rola

AUF IMMER UND EWIG ... Regie: Markus Imboden

IM REICH DER REBLAUS Regie: Harald Sicheritz

HENRY DUNANT Regie: Dominique Othenin-Gerard

KRONPRINZ RUDOLF Regie: Robert DornhelmI

SISKA Regie: Hans Jürgen Tögel
2004 PAPA UND MAMA Regie: Dieter Wedel

TATORT - Die Schlafende Schöne Regie: Dieter Berner

KUCKUCKSKIND Regie: Martin Enlen

DURCH LIEBE ERLÖST Regie: Jörg Grünler

WEN DIE LIEBE TRIFFT ... Regie: Dagmar Damek

MADEIRA Regie: Marco Serafini
2003 DER WEIßE AFRIKANER Regie: Martin Enlen

ALPENGLÜHEN Regie: Hajo Gies

EIN BANKER ZUM VERLIEBEN Regie: Marco Serafini
2002 TAUERNGOLD Regie: Rüdiger Nüchtern

AUGUST DER GLÜCKLICHE Regie: Joseph Vilsmaier

DER BESTSELLER - Mord auf Italienisch Regie: Jörg Grünler
2001 ENTSCHEIDUNG IM EIS - EINE FRAU JAGT DEN MÖRDER

Regie: Jörg Grünler

SPIEL IM MORGENGRAUEN Regie: Götz Spielmann

ALIBI Regie: Christoph Schrewe

DIE ZWEI SEITEN DER LIEBE Regie: Bodo Fürneisen

SCHNEEMANN SUCHT SCHNEEFRAU Regie: Marco Serafini
2000 SOPHIE Regie: Matthias Tiefenbacher TV-Mehrteiler

DIE MÄNNER VOM K 3 - BLUTRACHE Regie: Jan Ruzicka
1999 DIE VERHAFTUNG DES JOHANN NEPOMUK NESTROY

Regie: Dieter Berner - Titelrolle

POLIZEIRUF 110 Regie: Bodo Fürneisen
1998 WEIBSTEUFEL Regie: Dr. Jo Baier - Hauptrolle

MEDICOPTER 117 Regie: Thomas Nikel

POLIZEIRUF 110 Regie: Berthold Mittermayr
1998/99 JULIA - EINE UNGEWÖHNLICHE FRAU

Regie: Gero Ehrhardt, Walter Bannert
1997 CLARISSA Regie: Jaques Deray

DIE NEUE Regie: Detlef Rönfeldt
1996 TATORT Regie: Houchang Allahyari

HOFRAT GEIGER Regie: Peter Weck
1989

IM DUNSTKREIS Regie: Berthold Mittermayr





























































































































Gratis bloggen bei
myblog.de